Sie sind hier: News
17.11.2017 : 19:08 : +0000

Nachrichtendetails

< Release November 2015 bessere Authentifizierung
24.06.2016 08:13 Alter: 1 Jahre

Release Juni 2016 besseres Projektmanagement

mbl book - die elektronische Forschungsdokumentation:   Verbesserung des Projektmanagements in der Forschung


 

 

 

 

 

 

Projektmanagement im mbl book heißt Unterstützung aller Projektphasen von den Planungen, über Vorstudien und Teilprojekte bis hin zu den Reports.

 

Ziel eines Projektmanagements in der Forschung ist es, die Forschungsprozesse übersichtlich,  nachvollziehbar und themenbezogen umfassend abzubilden. Im mbl book ging dies schon immer. Mit der neuen Programmversion können nun auch innerhalb eines Mandanten projektbezogene Rechte vergeben werden und damit die Einsichtnahme in die Projekte filigraner gesteuert werden.

 

Für eine separate Abbildung von Drittmittelprojekten oder von Projekten für Mitarbeiter mit exklusiven Berechtigungen konnten im mbl book bisher separate Mandanten genutzt werden. Die Mandanten hatten dann jeweils einen eigenen abgeschotteten Datenbankbereich. In diesen Fällen existiert in den Mandanten untereinander dann keine gemeinsame Datenbasis mehr. Die Organisation eines Projektmanagements für definierte Nutzer war aktuell nur über einen neuen Mandanten abbildbar.

 

Das neue Modul “Mitarbeitergruppen” dient dazu, nur bestimmten Mitarbeitern Zugriffsrechte zu Projekten und deren Abschnitte und Experimente zu erteilen. Weiterhin können den Mitarbeitern der Mitarbeitergruppe exklusive Rechte auf bestimmte Methoden, Methodenkategorien oder Methodenunterkategorien eingeräumt werden.

 

Die Wirkung der Mitarbeitergruppen besteht darin, dass die zugewiesenen Projekte und Methoden im Programm (und in den Listen, Listboxen, AutoComplete Feldern und Auswahlfiltern) nur für Arbeitsgruppenmitglieder exklusiv zu sehen sind. Insbesondere in den Modulen Projekte, Projektabschnitte, Experimente, Methoden, Methodenkategorien und den experiment- und methodenbezogenen Reports werden Rechte der Mitarbeitergruppen berücksichtigt.